Lokale Kirchenentwicklung

Unsere St. Paulus Gemeinde hat sich in den letzten Jahren strukturell verändert.
Gemeinsam mit Ihnen möchten wir unserer Gemeinde den Weg in die Zukunft ebnen.
Zu den Workshops zur lokalen Kirchenentwicklung sind nicht nur die bereits aktiven,
sondern alle Gemeindemitglieder herzlich eingeladen. Lassen Sie sich darauf ein!
Dieses wegweisende Konzept kann nur gelingen, wenn sich die ganze Gemeinde daran beteiligt.

" Seht her, nun mache ich etwas neues. Schon kommt es zum Vorschein, merkt ihr es nicht? “
Jes 43, 18

Unter der Begleitung von Pastoralreferentin Ewa Karolczak und Pastor Daniel Konnemann
finden in den nächsten zwei Jahren an insgesamt acht Samstagen hausinterne
Workshops jeweils von 10 bis 14 Uhr statt. Es gibt ein gemeinsames Mittagessen.
Die ersten vier Termine stehen bereits fest:

  • Samstag, den 21.10.2017
  • Samstag, den 17.02.2018
  • Samstag, den 02.06.2018
  • Samstag, den 18.08.2018

Zur Anmeldung tragen Sie sich bitte in die Listen im Vorraum der Kirche ein.
Die Teilnahme an einzelnen Terminen ist möglich.
Es werden vier weitere Workshops bis Herbst 2019 folgen, zu denen wir rechtzeitig einladen werden.

  Was ist die lokale
Kirchenentwicklung?

  • Wir wollen unserer Gemeinde den
    Weg in die Zukunft ebnen, indem
    wir die lokalen Voraussetzungen
    und vielfältige Interessen und
    Ideen mit einbeziehen.
  • Wir wollen aufbauend auf die
    veränderte gesellschaftliche
    und kirchliche Situation ein
    eigentändiges, zukunftsweisendes
    Konzept erarbeiten.

Weitere Informationen finden Sie
im Internet unter:
www.lokale-kirchenentwicklung.de

Zukunft gestalten

          Was ist
         das Ziel ?

  • Eine neue Kultur des Kirche-Seins beginnen.
  • Schwerpunktverlagerung
    von der Servicekirche zur
    Partizipationskirche.
  • Im Sinne der Taufwürde sowohl
    als Hauptamtliche als auch als
    Ehrenamtliche gemeinsam
    Verantwortung übernehmen.
  • Neue Talente und Charismen
    entdecken und ihnen Wirkungs-
    möglichkeiten eröffnen.
  • Neue Wege der Vernetzung in
    der Gemeinde schaffen.

      Kirche und
       Gemeinde
      neu denken

     Wie kann das
        gelingen ?

  • Durch die Mitwirkung möglichst
    vieler Gemeindemitglieder und
    die Berücksichtigung
    verschiedener Interessen.
  • Indem wir uns auf neue Ideen
    und Denkansätze einlassen
    und Veränderungen wagen.
  • Mit geschulter Begleitung durch
    Pastoralreferentin Ewa Karolczak
    und Pastor Daniel Konnemann
    in einem zweijährigen Projekt
    mit acht hausinternen Workshops.

       Mitwirken